Wie verhalte ich mich auf der Piste?

Wie verhalte ich mich auf der Piste?

In den letzten Tagen ist bei uns der erste Schnee gefallen und es dauert nicht mehr lange, dann geht es auf die Piste. Daher möchte ich Euch heute ein paar Tipps zur Minimierung von Verletzungsrisiken geben, denn knapp 41.000 Skifahrer verletzen sich jedes Jahr bei Unfällen auf der Piste. Die Ursachen für die Unfälle sind sehr vielfältig und oftmals, neben eigenem Verschulden, auch auf das Fehlverhalten anderer zurückzuführen. Die „Fédération Internationale de Ski“ (FIS) entwickelte aus diesem Grund zehn Regeln, die zu mehr Sicherheit auf den Skipisten beitragen sollen. Sie gelten als unser Verhaltenskodex, den jeder Skifahrer kennen und befolgen soll.

10 Regeln nach FIS

NO.1 – Rücksichtnahme
Verhalte Dich so, dass Du keinen anderen gefährdest oder schädigst.
NO.2 – Geschwindigkeit und Fahrweise
Fahre auf Sicht. Passe Deine Geschwindigkeit und Deine Fahrweise Deinem Können und Verkehrsdichte an.

NO.3 – Fahrspur
Wähle Deine Fahrspur so, dass der vor Dir fahrende Pistenteilnehmer nicht gefährdet wird.

NO.4 – Überholen
Überholt werden darf von oben oder unten, von rechts oder von links, aber immer nur mit einem Abstand, der dem überholten Pistenteilnehmer für alle seine Bewegungen genügend Raum lässt.

NO.5 – Einfahren und Anfahren
Wenn Du bei einer Skiabfahrt einfahren oder nach einem Halt wieder anfahren möchtest, mußt Du Dich nach oben und unten vergewissern, dass dies ohne Gefahr für Dich und andere möglich ist.

NO.6 – Anhalten
Vermeide es, Dich an unübersichtlichen Stellen einer Abfahrt aufzuhalten. Wenn Du stürzt, diese Stelle so schnell wie möglich freimachen.

NO.7 – Aufstieg und Abstieg
Jeder der aufsteigt oder zu Fuß absteigt, muss den Rand der Abfahrt benutzen.

NO.8 – Zeichen
Beachte die Markierung und die Signalisation auf und an der Piste.

NO.9 – Hilfeleistung
Bei Unfällen bist Du zur Hilfeleistung verpflichtet.

NO.10 – Ausweispflicht
Ob Zeuge oder Beteiligter, ob verantwortlich oder nicht, jeder muss im Falle eines Unfalles seine Personalien angeben. 

HELMPFLICHT BEI KINDERN UNTER 15 JAHREN
Der Skihelm gehört mittlerweile zur Ausrüstung wie Stöcke und Handschuhe. Achtung liebe Eltern: Bei uns in Österreich gilt für Kinder unter 15 Jahren eine Helmpflicht. Auch bei uns Erwachsenen empfehle ich dringend das Tragen eines Helms. Er ist nicht nur ein Schutz bei möglichen Unfällen, sondern schützt den Körper noch dazu vor dem Auskühlen, da die meiste Wärme über den Kopf verloren geht. Ein Rückenprotektor gibt Euch zusätzlich Stabilität im Rücken. Ich fahre nie ohne. 

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.